Translate

Dienstag, 5. Juli 2011

Lindenbaum

Lindenbaum
Über dem Lindenbaum Sonne.
Aus dem Lindenbaum Schatten und Duft.
Gelb und schwarz sind die Streifen der Bienen,
sie sterben in Duft und Ekstase.
Am Leib eines Regenwurms sammeln sich glitzernde Schnecken. Wasser und dünne Fäden Blut fließen aus den Bartzotten des Fisch kauenden Hirsches. Sie essen - Leben?
Den Alten, der nicht mehr essen wollte, fahren sie rasch aus der G 3. Im schwarzen Rollator, voll mit Gedächtnisverlusten verbrennt sein Testament in einem letzten Entschluss.
Einer sagt:" So hoch steht das Unkraut!" und meint meinen Garten. Siehst Du mich denn schon aus der Ewigkeit Fenster?
In Deinem Herzschlag schwirren die Schreie des Baby´s. Ein master of wellness lacht von der Schaukel des Sex. Auf dem Altstadtpflaster wälzt sich ein Campari trinkender Shaolin. "Kong Teppiche!", ruft die Reklame von Sale. Rheinhessen klatscht Beifall dem Speck des Kung Fu.
Am Ufer des Sommers plätschern Gespräche, belebt sich die Wiese mit Blüten. Mit Regenbögen schießen Erinnerungen leuchtende Löcher in Depressionen. Entzündete Knochen brennen vor Schmerz.
Auf dem Weg nach Golgatha liegt verloren ein Schnuller. Der Tag versinkt in die See der Unendlichkeit.
Sie haben ihn geschoren und ihm einen Latz umgebunden.. Noch gestern jagte er den Lehrling hinaus aus dem Büro. Nun lächelt er, wenn ihm X den Hut vom Kopf haut.
"I-A", sagt der Esel Wellness Die Königin aber zieht eine Schleppe von weiß in der Einsamkeit Weiße.
Nun müde schließt die Verwirrung die Augen. Gib ihr einen Schnuller aus Zeit, so lange noch ein Morgen aus der Ewigkeit tropft.
03.07.11 Klaus Wachowski