Translate

Dienstag, 30. Juni 2009

Rex

Rex

Wer bist Du, lächerlich aufgedonnerte Einsamkeit? Ein Weinen ist in Deinem Gesang von der Liebe. Die Männer lachen verächtlich. Und sie, die Verräterin Liebe?
Wie enttäuschend das Glück!
Diese Frauen liebten den weißen Prinzen von der Rose in Dir. Wie sollten sie über ein Toupet erschrecken? Da war dieses Weinen in der Stimme, das die Träume macht.
Und verächtlich lachten die Männer. Und ich.
Nun, auch der weißeste Prinz, auch der Matrosenanzug Costa von der Palme verwandeln sich zu fortgeschrittener Stunde - Hossa! - in eine schweißtriefende Boulette. Es ist das Leben selbst, das ein Weinen in die Stimme senkt.
Rote Rosen, weiße Hosen, volles Haar und die edle Bräune vom Strand. Das war wohl der Traum in der kleinen Kneipe und der Ferienwohnung.
Wir lachten über das Weinen in einer Stimme.
Wir sahen den Mond im Kaufhaus nicht.
*
Dein Leiden läßt mich die Enttäuschung über die Erhabenheiten vom esoterischen Arschgeweih verschmerzen. Was ist der Schmerz ihres Verrats an der Gemeinschaft der Freien gegen Deine Liebesschmalz brennende, aber eben brennende, Sehnsucht.-
Ihr, die Ihr immer neue Altare der Hoffnung und der Verehrung errichtet: Eure Abendmahl ist ein kannibalischer Akt. Nicht Leib noch Blut: die Seele esset Ihr.

KW 30.06.09

Montag, 8. Juni 2009